Infos zum USC Mailverteiler

Auf dieser Seite findet ihr einige hilfreiche Informationen zum Mailverteiler der Badminton-Abteilung des USC Braunschweig.

An- / Abmelden

Ihr könnt euch selber auf der Infoseite des Mailverteilers in die Empfängerliste eintragen. Die Seite sieht bedrohlicher aus, als sie ist; einfach im Abschnitt "Abonnieren von Federballer" euren Namen und eure Mailadresse eintragen und los geht's!

Zur Infoseite Mehr...

Email an den Verteiler

Falls ihr eine Email an den gesamten Verteiler schicken wollt, sendet diese an federballer@usc-badminton.de. Eure Email wird zunächst den Moderatoren des Mailerverteilers zugestellt, die sie anschließend für die Weiterleitung an alle Empfänger freigeben müssen.

Mehr...

Böse Mailadressen & Spam

Manchmal verweigern einige Email-Anbieter die Annahme von Emails aus dem Verteiler. Leider können wir wenig dagegen unternehmen. Die einfachste Lösung ist, ihr verwendet eine Email-Adresse eines anderen Anbieters.

Mehr...


An- und Abmelden am Mailverteiler

Anmelden

Das Anmelden am Mailverteiler folgt dem üblichen Anmelden-Bestätigungsprozess, den ihr von anderen Webseiten kennt. Das genaue Vorgehen ist wie folgt:

Abonnement anstoßen

  1. Geht auf die Infoseite des Mailverteilers
  2. Füllt die Felder im Abschnitt "Abonnieren von Federballer" aus. Die Felder für das Passwort könnt ihr leer lassen.
  3. Klickt auf "Abonnieren"

Antrag bestätigen

Ihr bekommt umgehend eine Email an die von euch eingetragene Adresse zugesandt. Der Absender dieser Email ist federballer-request@usc-badminton.de (bitte ggf. im Spamordner nachschauen). Die Email erläutert, wie ihr eure Mitgliedschaft im Mailerverteiler bestätigt. Ihr könnt entweder:

  • Auf die Email mit einer leeren Email antworten (bitte dabei die Betreffzeile nicht verändern); oder
  • Auf den in der Email enthaltenen Link https://lists.usc-badminton.de/lists/confirm/federballer/.... klicken.

Vorgang abschließen

Solltet ihr auf den Link in der Mail geklickt haben, öffnet sich eine Webseite, auf der ihr durch einen letzten Klick eure Aufnahme in die Mailingliste bestätigen müsst. Solltet ihr vorher den alternativen Bestätigungsweg via Email gewählt haben, entfällt dieser Schritt.

In jedem Fall bekommt ihr anschließend eine Willkommens-Email, die eure Aufnahme in die Mailingliste abschließt. Bitte hebt diese Email gut auf, weil darin Links und Passwörter stehen, über die ihr eure Mitgliedschaft später ändern oder stornieren könnt.

Hinweis

Digests und Archivzugriff

In den Bestätigungsemails und auf der Webseite mit euren persönlichen Einstellungen könnt ihr Optionen zum gebündelten Versand mehrerer Emails ("Digest") und Archivzugriff auswählen. Bitte ignoriert das. Der Digest-Versand und der Archivzugriff sind für diesen Mailverteiler deaktiviert.

Abmelden

Der Abmeldevorgang funktioniert ähnlich wie der Anmeldevorgang:

Kündigung anstoßen

In der Willkommens-Email befindet sich ein Link der Form https://lists.usc-badminton.de/lists/options/federballer/EureVerwendete%40Mailadresse.com. Zum Kündigen eurer Mitgliedschaft bitte auf diesen Link klicken. Es öffnet sich eine Webseite, auf der ihr "Kündigung des Abos" auswählen müsst.

Antrag bestätigen

Ihr bekommt umgehend eine Email an die von euch eingetragene Adresse zugesandt (bitte ggf. im Spamordner nachschauen). Die Email erläutert, wie ihr eure Kündigung bestätigt. Ihr könnt entweder:

  • Auf die Email mit einer leeren Email antworten (bitte dabei die Betreffzeile nicht verändern); oder
  • Auf den in der Email enthaltenen Link https://lists.usc-badminton.de/lists/confirm/federballer/.... klicken.

Vorgang abschließen

Solltet ihr auf den Link in der Mail geklickt haben, öffnet sich eine Webseite, auf der ihr durch einen letzten Klick eure Abbestellung der Mailingliste bestätigen müsst. Solltet ihr vorher den alternativen Bestätigungsweg via Email gewählt haben, entfällt dieser Schritt.

In jedem Fall bekommt ihr anschließend eine letzte Email, die eure Abbestellung der Mailingliste abschließt.

Emails an den Mailverteiler senden

Verteileradresse

Die Adresse des Mailverteilers ist federballer@usc-badminton.de. Deine Email zunächst den Moderatoren der Mailingliste zur Prüfung vorgelegt. Damit wollen wir zum einen verhindern, dass Spam-Emails die Empfänger erreichen, und zum anderen wollen wir sichergehen, dass die Liste nicht zweckentfremdet wird ("Hey Leute, kann mir jemand am Wochenende beim Umzug helfen?" o. ä.).

Moderatoren

Die Moderatoren sind Filip Beckmann, Volker Knollmann, Frank Lienau und Max Ranwig.

Weitere Mailadressen

Zur Mailingliste gehören noch zwei "technische" Mailadressen, die hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt sind. Normalerweise braucht ihr diese Mailadressen nicht zu verwenden, weil sie nur in sehr speziellen Fällen benötigt werden:

federballer-request

Grundsätzlich könnt ihr alle persönlichen Einstellungen für den Mailverteiler per Email ändern. Dazu müsst ihr Emails mit den entsprechenden Anweisungen an die "Request"-Adresse schicken. Wer es mal ausprobieren möchte, kann eine leere Email mit dem Betreff "help" (ohne die Anführungszeichen) an die Request-Adresse senden. Der Mailverteiler wird Dir daraufhin eine Email mit weiteren Erläuterungen zustellen. Ein Beispiel für die Verwendung dieser Mailadresse ist das An- und Abmelden am Mailverteiler (siehe oben).

federballer-owner

Über diese Mailadresse erreicht ihr den Administrator des Mailverteilers.


Böse Emailadressen & Spam

Böse Mailadressen

Leider kann es immer wieder vorkommen, dass der Server, auf dem unser Mailverteiler läuft, bestimmen Adressen keine Emails zustellen kann. Das liegt daran, dass der IP-Adressbereich, zu dem unser Mailserver gehört, manchmal vorübergehend auf einer schwarzen Liste landet. Das kann recht schnell gehen, weil viele Anbieter bei Verdacht wohl gleich ganze IP-Adressblöcke erden. Ausgelöst wird ein solches "Blacklisting" in der Regel, wenn aus diesen IP-Adressbereichen Spam oder Malware verteilt wird.

Abhilfe

Da das Problem vom annehmendem Mailserver verursacht wird, können wir als absendender Server wenig ausrichten. Solltet ihr also von einer solchen Blockade betroffen sein, ist es am einfachsten, wenn ihr euch mit einer anderen Mailadresse beim Verteiler anmeldet. Falls ihr keine alternative Mailadresse habt, könnt ihr euch beispielsweise eine kostenlose Mailadresse bei Google oder web.de besorgen und diese permanent auf eure eigentlich Mailadresse umleiten. Dadurch erspart ihr euch die Abfrage eines zusätzlichen Mailkontos. Da die Liste ohnehin ohnehin moderiert ist und jeder an die Liste schreiben kann, könnt ihr sogar eure "richtige" Mailadresse verwenden, um an die Liste zu schreiben. Eure neu eingerichtete Mailadresse wäre also nur zum Empfang und zur Weiterleitung von Emails, die andere an den Verteiler gesendet haben.

Spam

Es kann vorkommen, dass Emails des Mailverteilers bei euch im Spamordner landen. Leider ist das bedingt durch das Funktionsprinzip des Mailverteilers: der Original-Sender einer Email an den Verteiler ist beispielsweise peter@foo.de, aber die finale Zustellung an euer Emailpostfach erfolgt durch unseren Server mail.usc-braunschweig.de. Aus Sicht eures Postfachs versucht also usc-braunschweig.de eine Email von foo.de zuzustellen. Sowas riecht nunmal leider nach Spam...

Es gibt ein paar Möglichkeiten, unseren Mailserver im Internet als "guten" Mailserver zu deklarieren und das haben wir auch getan. Von daher sollten die meisten Emails richtig zugestellt werden. In einigen Fällen kann es aber trotzdem vorkommen, dass unsere Mails zu Spam erklärt werden.

Die einzige echte Abhilfe wäre, wenn unser Server den Original-Sender überschreibt (also beispielsweise peter@foo.de durch federballer@usc-badminton.de ersetzt) und euch dann die Email zustellt. Dann kann man als Empfänger aber nicht mehr ohne weiteres erkennen, wer die Email verfasst hat und deshalb haben wir diese Variante nicht umgesetzt.